Union Bundesmeisterschaft

15. November 2014

Die diesjährige UBM fand im wunderschönen Saalfelden/Bundesland Salzburg statt. Ausgetragen wurde das Turnier von Trainer Ivo Vukovic und seinem Verein LZ Pinzgau. 308 Nennungen aus 18 Vereinen kämpfen sich in verschiedenen Kategorien an diesem Tag durch. Der beste Verein wurde wieder Union Leistungszentrum Pinzgau mit 13x Gold, 12x Silber und 30x Bronze. "Top ausgetragen und top Erfolge, was will man mehr?", sagt Trainer, Vukovic, nach dem Turnier. 

Danke an die Gemeinde, allen Mitarbeitern, Sportlern und Sponsoren! "Nur so kann es weiter gehen!" 

 

Gold erreichten: Mateja Tomic, Amina Obralic, Tamara Zivanovic, Thomas Hölzl, Sasa Stankovic, Dennis Gadenstätter, Vukovic Marina, Leonie Reitmeier, Gacic Marija, Darko Vidovic, Team: Mateja Tomic-Marie Galusic- Payr Elisa, Team: Leonie Reitmeier-Leonie Bründlinger-Anna Caterina Lederer, Team: Marina Vukovic- Marija Gacic- Antonia Lozancic; 

 

Silber erreichten: Leonie Bründlinger, Sarah Schmidhuber, Christoph Hörl, Keshwear Noori, Dzenis Veladzic, Marcel Ivkic, Marion Staudacher, Lara Hinterseer, Nina Schuster, Leonie Bründlinger, Team: Alessandra Lederer- Obralic Amina- Schuster Nina, Team: David Batinic- Hörl Christoph- Hölzl Thomas, Team: Marko Zivanovic- Boris Zivanovic- Viktor Jakovljevic 


Ein Wochenende, drei Städte

4 Nationalteamsportler des LZ Pinzgau waren auf den Vorbereitungen beim spanischen Taktiktrainer für die kommende ÖM und weitere Meisterschaften in Salzburg. 

 

Die zweite Gruppe fuhr mit dem Landesverband nach Rijeka/Kroatien zum Croatia Open 2014. 

Drei unserer Mädls starteten mit insgesamt über 1000 Sportler aus 21 Nationen und kamen mit einer Bronze Medaille nach Hause. 

Die Medaillenträgerin war Bründlinger Leonie in der Kategorie U12 Kata einzeln. 

Mit vier Siegen konnte sie ihr Können unter Beweis stellen, danach musste sie sich mit einer Niederlage geschlagen geben und brachte die Bronze nach Hause! Reitmeier Leonie gab genauso ihr bestes und gewann drei Mal. Im Halbfinale verliert sie leider, und erringt gleichfalls den dritten Platz. 

Lederer Anna Caterina verlor in der ersten Runde mit 3:2. 

 

Die dritte Gruppe startete in Wien beim diesjährigen Vienna Open. Am Start waren 14 Nationen und 420 Nennungen. LZ Pinzgau war mit 7 Sportlern am Turnier und kam mit 4 Medaillen nach Hause. 

Gold holte sich Marina Vukovic in Kumite U12. In der ersten Runde hatte die Pinzgauerin ein Freilos, in der zweiten Runde siegt sie gegen eine Ukrainerin mit 8:0. Auch im Finale gewann sie mit 9:1 gegen eine Wienerin. Somit holte sie sich den ausgezeichneten ersten Platz, wie die letzten 10 Meisterschaften! 

Den dritten Platz und daher die Überraschung des Tages war Amila Obralic. Sie hatte über 20 Gegner in ihrer Kategorie und kämpfte sich trotzdem drei Kämpfe durch und siegte. 

Danach musste sie sich leider mit einer Niederlage geschlagen geben. 

Ebenfalls Bronze holten sich Antonia Lozancic und die Pinzgauer Buben, Thomas Hölzl, Christoph Hörl und David Batinic. Ohne Medaille blieb leider Nina Schuster. 

 

Mit den Ergebnissen der letzten Woche ist Trainer, Ivo Vukovic sehr zufrieden und hofft auf weitere Siege und top Ergebnisse, vorallem bei der Staatsmeisterschaft kommende Woche. 


Österreichische Nachwuchsmeisterschaft

18. Oktober 2014

18.10.2014, Vorarlberg /Höchst: 

Riesenerfolg für das Karate Leistungszentrum Pinzgau Saalfelden, Zell am See und Mittersill bei der diesjährigen Österreichischen Nachwuchs-Meisterschaft in den Kategorien U10-U21 mit 6 x Gold, 5 x Silber und 4 x Bronze

An den Start gingen diesmal 42 Vereine mit einer Rekordteilnehmerzahl von über 400 Karatekas aus dem gesamten Bundesgebiet. 

Trainer Ivo Vukovic ist sehr stolz auf seine Sportler, besonders auf seine 8 Kids die erstmalig bei der ÖM starten durften und mit Siegen heimkehrten! 


Die große Stärke des Vereins, so Vukovic, kommt aus dem unglaublichen Zusammenhalt aller Mitglieder – man spürt förmlich den Teamgeist in der gesamten Mannschaft. 

Überraschung des Tages war Thomas Hölzl, der zweifacher Staatsmeister wurde und das in den Kategorien Kata Einzeln und Kata Team U10. Im Einzelkampf belegte er den ersten Platz mit einer 100%-gen Leistung. Insgesamt ließ er 13 Gegner hinter sich. In der 1. Runde besiegt Thomas einen Sportler aus Vorarlberg mit 5:0, In Runde 2 gewann er gegen einen Karateka aus Wien mit 4:1. Im Halbfinale holt er sich einen klaren Sieg von 5:0 gegen einen Salzburger und im Finale rang er abermals einen Karateka aus Salzburg knapp, aber doch mit 3:2 nieder und wurde somit verdienter Staatsmeister. Auch im Kata Team U10 holte Thomas mit seinen Teamkollegen David Batinic und Christoph Hörl den ersten Platz! 

Ebenfalls zweifache Staatsmeisterin wurde Mateja Tomic - in den Kategorien Kata U10 und Kata Team U10. In der Einzel Kategorie hatte Mateja 6 gute Gegner, darunter auch ihre Vereinskollegin Elisa Payr. Mateja gewann alle Vorrunden klar mit 5:0 und traf im Finale auf ihre Vereinskollegin, die sie ebenfalls mit 5:0 besiegte. Im Team gaben die Mädels Mateja Tomic, Elisa Payr und Marie Galusic ihr bestes und landeten auf dem 1. Platz! 


Salzburg Cup

27. September 2014

Am 27. September 2014 wurde in St. Johann im Pongau der zweite Salzburg Cup ausgetragen. 

138 Nennungen aus 8 verschiedenen Vereinen waren bei dieser Nachwuchsmeisterschaft in den Kategorien Kata Team, Kata Einzel und Kumite Einzel in den Altersklassen U8 - U16 im Einsatz. 

Unsere drei Pinzgauer Karatekerinnen, Marie Galusic – Tomic Mateja und Elisa Payr, kamen mit 6 Medaillen nach Hause. 


Für unsere Sportler war es ein kleines Turnier, eher ein Training um Erfahrung zu sammeln und das Können weiterzuentwickeln. 

Gold holten sich die Pinzgauerinnen in der Kategorie Kata Team U10 mit zwei klaren Siegen, mit 5:0. Ebenfalls holte sich die Goldene Medaille Mateja Tomic in der Kategorie Kata einzeln U10 mit 4 top Siegen. Nach einem Sieg, verliert Mateja im Finale gegen eine stärkere Gegnerin und muss sich mit dem zweiten Platz in der Kategorie Kumite U10 geschlagen geben. 

Nach zwei Siegen und einer Niederlage holte Payr Elisa sich den dritten Platz in Kata einzeln U10.


WKF Youth Cup Umag/Kroatien

05. Juli 2014

Vergangene Woche wurde vom WKF (World Karate Federation) das siebte Nachwuchstrainingslagers im Umag veranstaltet. Als Sportlerin des Karate Vereins Shotokan Pinzgau unter Trainer Ivo Vukovic und Ivan Veselcic nahm Lara Hinterseer mit einer Auswahl österreichischer Nachwuchssportler daran teil. 

An drei Trainingstagen mit je drei Trainingseinheiten wurde gemeinsam mit dem internationalen Karatenachwuchs aus 30 Nationen trainiert. 

Nach einem Regenerationstag stand am Samstag dem 05. Juli 2014 der Karate 1 WKF Youth Cup am Programm. 

Dabei konnte sich Lara Hinterseer bei den Cadets -47 kg die Bronzemedaille sichern. 

Durch die optimale Betreuung des österreichischen Karateverbandes, das perfekte Coaching von Bundestrainer Manfred Eppenschwandtner und der sportlichen Leistung kann sich Lara über den errungenen Podestplatz freuen.


Eurocup 

03. Mai 2014

Am Samstag den 3. Mai wurde der 6. Euro Cup durchgeführt. Veranstalter und Organisator dieser international etablierten dritten großen Karateveranstaltung im Salzburger Land ist der Verein Shotokan Pinzgau mit Obmann und Trainer Ivo Vukovic und seinem Team. 

Welchen Stellenwert diese Meisterschaft mittlerweile hat zeigt ein Blick auf die Zahlen. Rund 650 Nennungen aus 16 Nationen den durchaus mühsamen Weg in den Oberpinzgau nicht scheuten. 

Die Eröffnung wurde von Landesverbandspräsident OAR Georg Rußbacher und dem Mittersiller Vizebürgermeister Volker Kalcher durchgeführt. 


Karate Union Leistungszentrum Pinzgau schaffte es auf den erfolgreichen 3. Platz mit 4x Gold, 10x Silber und 14x Bronze auf der Gesamtbilanz. Marina Vukovic war die beste Sportlerin beim Turnier vom Karate Pinzgau Verein mit 1x Gold, 1x Silber und 1x Bronze, auf der Gesamtbilanz landet sie damit auf Platz 10. 

Marina Vukovic war Karate Pinzgaus beste Sportlerin. Sie erreichte in der Kategorie U12 Kumite Open mit drei klaren Siegen den ausgezeichneten 1.Platz. Den zweiten Platz erreichte sie mit ihrem Kumite Team in der Kategorie U14, leider scheitern die Pinzgauer knapp im Finale gegen das Team aus Deutschland. In der Kategorie U12 +35kg erreicht sie die Bronze Medaille. 


Österreichische Meisterschaft

27. März 2014

Die diesjährige Österreichische Meisterschaft in d. Allgemeineklasse fand am 27. März 2014 in Lauterach statt. Von den 170 gemeldeten Vereinen waren lediglich 26 am Start.

Insgesamt fand die Veranstaltung mit 108 Nennung statt. Unser Verein startete mit Ivan Veselcic und Nikolina Vukovic.

Betreuer und Sensei Ivo Vucovic.

Nationalteamsportler und unser Trainer in Zell am See - Ivan Veselcic trat in „Kumite Einzel“ und „Kumite-Team“ an. 


Im Bewerb „Kumite-Einzel“ kämpfte Ivan in der ersten Runde gegen einen Oberösterreicher und gewinnt 4:0. Die 2. Runde wurde gegen Burgenland ausgefochten: Ivan gewinnt 8:4. Im Halbfinale trat Ivan gegen einen Karateka aus Vorarlberg an und gewinnt 3:0. Lediglich im Finale muss er sich gegen Franz Mauch, ebenfalls Karateka aus Salzburg 7:0 geschlagen geben.

In der Klasse „Kumite Team“ ist Ivan Veselcic mit seinen Kollegen aus Wien und der Steiermark zusammen am Start. Ivan hat als erstes ein Freilos. Anschließend kämpft er gegen seinen Kollege Stefan Pokorny mit Team und verliert 3:1. Im weiteren Kampf ging es um das 3. Los. Ivan stand unter großem Druck da dieser Kampf für Ihn sehr wichtig war. Er kann den letzten Kampf aber schließlich mit 3:1 für sich entscheiden und gewinnt so den dritten Platz in Bewerb „Kumite Team“.


Nikolina Vukovic kämpft mit zwei Salzburger Karatekas im Bewerb „Kumite Team“ und verliert 2mal 2:1.

Und so erhält das Team den dritten Platz.


Landesmeisterschaft in Bruck

22. März 2014

Am Samstag 22.03.14 fand in Bruck die diesjährige Landesmeisterschaft statt. Das Leistungszentrum Karate Pinzgau war wieder sehr erfolgreich mit 7x Gold, 7x Silber und 8xBronze. Obwohl die Nationalteamsportler nicht dabei waren, gaben die jungen Karatekas wieder ihr Bestes. Insgesamt nahmen 16 Sportler unseres Vereines teil.

Sportlerin des Tages war Leonie Reitmeier mit 3x Gold in Kata Einzeln, Kata Team und Kumite U12.

 

Gold gewannen: Leonie Reitmeier, Lederer Anna Caterina, Bründlinger Leonie, Galusic Marie, Payr Elisa, Tomic Mateja, Hölzl Thomas, Hörl Christoph, Fazilji Erdison, Juric Sandro, Veladzic Denis, Lukic Stefan. Unsere Nationalteam-Karateka Lara Hinterseer errichte natürlich auch den ersten Platz in der Kategorie U16 -47Kg. 

Silber erreichten: 2x Bründlinger Leonie, Tomic Mateja, Juric Sandro, Hörl Christoph, Feyersinger Simon, Bieber Mateo, Batinic Dario, Kendlbacher Fabian, Günzling Dorian, Spiegel Bernhard, Batinic David. 

Dritte Plätze erreichten: Lederer Anna Caterina, Vukovic Marina, Tomic Mateja, Kendlbacher Fabian, Hölzl Thomas, Fazijli Erdison, Veladzic Denis.


Lions Cup 

01. März 2014

Mit der Austragung des diesjährigen Lions Cup in Lustenau, Vorarlberg am Samstag den 01.März 2014 durfte der Shotokan Karate Pinzgau bereits im ersten Quartal des Jahres an einem tollen Turnier teilnehmen. Rund 570 Nennungen von 37 Vereinen aus Holland, Italien, der Schweiz, Deutschland und Österreich - inklusive fünf Vereine aus dem Ländle gingen in den verschiedenen Altersstufen und Disziplinen an den Start und kämpften um die Pokale und Medaillen. Die sportlichen Wettkämpfe zogen die über 700 Besucher in ihren Bann. 


Wir sind daher überzeugt, dass die Austragung des Lions Cup eine Bereicherung und Gelegenheit für die jungen Karatekas bot, um ihren Trainingsfleiß erfolgreich für die kommenden Turniere im In- und Ausland umzusetzen. 


Gold erreichten: Dzenis Veladzic in der Kategorie Kumite male U12 und Marina Vukovic in der Kategorie Kumite female U12 +145cm Oberstufe. Und das Kata Team U10 mit Hölzl Thomas, Hörl Christoph und Faziliji Erdison. 

Silber erreichten: Kata Team U12 mit Dzenis Veladzic, Stefan Lukic und Sandro Juric. Und Tomic Mateja in der Kategorie Kata einzel U10. 

Bronze erreichten: Antonia Lozancic in der Kategorie Kumite U12 -140kg Oberstufe ebenso wie Nina Schuster. Das Kata Team mit Alessandra Lederer, Nina Schuster und Dzafic Armela und Nina Schuster in der Kategorie Kata Team U12. Und Julia Nothdurfter in der Kategorie Kumite einzel U14 Unterstufe. 


Pinzgauer wieder on the road .. Swiss Open 

2x Gold, 2x Silber und 2x Platz 5
2x Gold, 2x Silber und 2x Platz 5